Mitgliederversammlung 2021

Am Samstag den 28.08.2021 war es endlich soweit, nachdem uns Corona im März 2020 ausgebremst hatte und wir den Termin immer wieder verschieben mussten.

Nun endlich eine Premiere. Die erste MV auf unserem Gelände unter freiem Himmel. Viele fleißige Mitglieder haben für den Auf- und Abbau gesorgt. Alle Anwesenden haben sich diszipliniert in die GGG und Mitgliederlisten eingetragen. Ein paar Schnelltests wurden durchgeführt und mit 15 Minuten Verspätung konnten wir um 13:15 starten.
128 Mitglieder hatten sich eingefunden, darunter auch etliche Mitglieder die erst 2020 oder 2021 den Weg zu uns gefunden haben.

Nach Klärung aller Regularien und Wahl eines Versammlungsleiters (Sascha) gedachten wir als erstes unserer verstorbenen Mitglieder.

Nahtlos ging es über zu den Ehrungen. Es wurden 25, 40, 50 und 60 Jahre Vereinszugehörigkeit geehrt. Ulrike ehrte dann unsere Sportler und weitere Aktive, die sich für den Sport verdient gemacht haben.

Danach war es uns (Vorstand), ein besonderes Anliegen den KPA für seine langjährige Tätigkeit zum Wohle des Vereines, zu Ehren. Marianne, Doris und Dieter übergaben den Staffelstab an ein neues Team.

Es folgten die Berichte des Vorstandes. Diesmal hielten wir uns kurz, um die Versammlung nicht zu sehr in die Länge zu ziehen, da der Wettergott Regen angekündigt hatte.

Der Kassenbericht wurde von Jörg kurz und bündig vorgetragen und Dieter gab für den KPA sein Statement ab. Auf Antrag aus den Reihen wurde der Vorstand entlastet.

Nun kamen die 5 Anträge an die MV. Diese wurden mehr oder weniger konträr diskutiert und dann abgestimmt. Dank Sascha ging alles in geregelten Bahnen von statten und der Ton war sachlich und kameradschaftlich.

Weiter ging es zu den Wahlen des Vorstandes und der Ausschüsse (Ehrenrat, KPA und Gelände). Eine Wahlkommission fand sich zusammen und hat hervorragende Arbeit geleistet.

Der alte ist fast auch der neue Vorstand. Lediglich Ute (Umwelt) hat aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr kandidiert. Glücklicherweise fand sich mit Karin ein Mitglied, das sich zur Wahl gestellt hat.

Der Ehrenrat konnte mit 5 Mitgliedern, sowie einem Nachrücker, vollständig gewählt werden.

Spannend war es für den neu zu wählenden KPA, hier hatten wir (KPA/Vorstand) im Vorfeld viele Gespräche geführt. Leider gab es etliche Absagen und ich konnte nur 2 Kandidaten (Andreas und Rüdiger) präsentieren. Auf die Frage ins Plenum, wer sich bereit erklärt den dritten Posten zu besetzen, meldete sich Gabriela. Alle stellten sich kurz vor und die geballte Fachkompetenz hat alle voll überzeugt. Sie wurden im Block, mit absoluter Mehrheit, ohne Gegenstimmen gewählt.

Der Geländeausschuss bestehend aus mindestens 3 Mitgliedern wurde auf Antrag der MV und Dank der Bewerber auf 5 aktive Saunafreunde erweitert. Endlich hat Andreas 5 wirklich hilfsbereite und tatkräftige Mitglieder, damit die Arbeit auf viele Schultern verteilt wird.

Um 17:14 verkündete Sascha das Ende der diesjährigen MV und mir blieb nur noch das Schlusswort.

Vielen Dank an Euch alle, die ihr gezeigt habt, was es heißt, ein/eine Saunafreund/Saunafreundin zu sein.

Menü